RSS

Archiv der Kategorie: Hausarbeit

Die Literaturrecherche

Am Anfang einer jeder Hausarbeit und einer jeden Schriftstellerischen Tätigkeit steht die Recherche, manchmal ist sie einfach und manchmal nicht. In meinem Fall gibt es mehr als genügend Literatur zu den Themen Teufel, Dämonen, Kultur und auch zu dem Thema Horrorfilm. Schade nur das es nur so wenig Literatur dazu gibt das beides gleichzeitig behandelt.

Schwierig ist es nur der Suchmaschine des OPAC die richtigen Schlagworte einzugeben, den Rest macht das Programm alleine. Aber dann muss man auch die richtigen Bücher aus dieser Liste filtern, denn ein Buch über das die Bedeutung des Teufels in der christlichen Heilsgeschichte behandelt wird bei einem Horrorfilm vermutlich von geringerer Hilfe sein, als ein Buch das den Teufel ikonografisch aufschlüsselt.

Zudem stellt sich nach der Lektüre dieser zitierfähigen Literatur immer noch die Frage einer These. Ich habe schon immer Probleme damit gehabt meine Gedanken klar in einem Satz zu formulieren, also wirklich nur ein Satz und nicht mehr. Ein ähnliches Problem stellt sich mir wenn ich Titel bei meinen Romanen finden soll.

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - Juli 11, 2012 in Hausarbeit, Roman, Schreiben

 

Horrorfilme und Christliche Motive

Es hat sich entschieden meine Hausarbeit wird sich um die christlichen Motive im Horrorfilm drehen, was mir jetzt noch fehlt ist eine gute These.  Das ist immerhin ein weit zu fassendes Gebiet „Christliche Motive“ und es kommt auch nicht gerade selten in den Filmen der 1970er Jahre vor. Wenn man nur einmal die Liste von Wikipedia durchgeht kommt man auf mindestens 49 Filme in denen alleine eine Erwähnung von Religion im Titel vorkommt. Dabei weiß man aber noch nicht ob dies dann auch im Film selbst Thematisiert wird.

Ich weiß nicht wie genau ich an dieses Thema gehen werde, aber es ist gut eine grobe Richtung zu kennen.

Das Böse kann sich wie wir wissen in vielen Variationen in Kunst und Kultur darstellen lassen. Heute habe ich gelernt das eine böse Tat in einem Buch oder einem Film, noch lange nicht einen bösen Charakter macht. Ich habe in einem Forum, in dem ich mich bewege, gefragt ob die Figur für den Leser als ein Monster dasteht, wenn er eine Person tötet um eine andere zu retten. Die Meinungen dazu waren recht eindeutig, da die von mir beschriebene Szenerie eindeutig der Nothilfe zuzuordnen sei, wäre die Handlung des Charakters nachvollziehbar und verständlich. Aber jeder der sich schon einmal das Strafgesetzbuch durchgelesen hat und kein Jurist ist, wird mir zustimmen das man da mit der Definition durcheinander kommt, was nun Notwehr, Totschlag oder Mord ist.

 
2 Kommentare

Verfasst von - Juli 10, 2012 in Hausarbeit, Roman, Schreiben

 

Teufel und Horror

Literatur für meine Hausarbeit gesucht, man glaubt gar nicht wieviel im Laufe der Zeit über den Teufel und seine Entstehungsgeschichte geschrieben wurde. Allerdings bin ich mir noch unklar über das Thema meiner Hausarbeit, entweder vergleiche ich ein Remake und sein Original aus den siebziger Jahren oder ich bearbeite die Teufelsdarstellung oder die Stellung der Kirche in William Friedkins Film von 1973 und Richard Donners Film von 1976.

Vor allem sollte man nicht glauben das Luzifer und der Teufel ein und dasselbe seien, eigentlich sind das zwei verschiedene Dinge. Luzifer war ein Rebellischer Engel und stürzte mit seinen Anhängern vom Himmel. Der Teufel war schon immer da, er hat nur nicht immer in der Hölle gelebt, die kam erst später, genauso wie das Fegefeuer.

Mal sehen was es dann wird.

Das schreiben fällt mir im Augenblick sehr schwer, da ich über ein Tier schreiben muss und eines meiner Meerschweinchen vor kurzem gestorben ist. Das macht das schreiben über eine Ratte recht problematisch, da beide Tierrassen zur Gattung der Nagetiere gehören, wie mein Internetkabel beweisen kann.